Corona – wer bist du?

AKTUALISIERT: 28. April 2020 * LESEZEIT ~ 15 Min.

Ich glaube es gab in der Vergangenheit kaum ein so kontroverses Thema wie die Corona-Krise. Jeder will etwas dazu sagen, oder zumindest Teilen. Nie habe ich so viele WhatsApp-Nachrichten über ein Thema erhalten. Es bewegt alle, in welchen Zusammenhang auch immer. Viele haben Angst. Angst vor dem Virus, Angst vor Mitmenschen, Angst vor wirtschaftlichen Folgen, Angst vor dem was kommt. Angst schüren vor allem die Medien – ob öffentlich-rechtlich oder auch alternative Medien. Und ich denke, die Wahrheit liegt wieder einmal irgendwo in der Mitte. Ich möchte hier einmal viele Fäden zusammen führen zu einem Knoll. Aus diesen Grund werde ich den Beitrag wie auch den „Corona-Ticker“ zu neuen Ereignissen aktualisieren.

Die Corona-Krise

Corona - wer bist duEin kleines Virus hat die komplette Welt durcheinander gebracht. Wir werden Monate, wenn nicht Jahre daran zu knaupeln haben. Viele persönliche Dramen spielen sich ab – auf gesundheitlicher und ethischer Ebene, aber auch auf existenzieller. Im Moment gibt es so viele Informationen, dass man förmlich erschlagen wird. Aber ich muss das Geschehen verfolgen, aus beruflicher Sicht als Selbständiger im Online-Business, aber auch als Gesundheitsberater. Im Folgenden einige Gedanken dazu.

Corona – Umwelt und Gesellschaft

Corona hat es geschafft, Menschen einerseits zusammen zu führen, anderseits zu trennen. Kein Besuch der Familie die außerhalb der Ortschaft oder des Radius von 15 km lebt. Und natürlich auch kein Besuch von Freunden. Ordnungsämter, Gesundheitsämter und Polizei sind befugt, auch in Wohnung einzudringen. Werden nicht wohnhafte Personen aufgefunden, drohen empfindliche Geldbußen. Allerdings gibt es ab dem 20. April Änderungen, weg von einer Ausgangsbeschränkung, bin zu einer Kontaktsperre. Großveranstaltungen werden bis 31.08. verboten sein, auf Reisen soll verzichtet werden.

Einen kleinen Vorteil gibt es jedoch auch zu vermelden. Die Umwelt erfreut sich an deutlich sauberer Luft. In China sah man auf einmal kein Dauernebel mehr⁴. Vögel und Fische erfreuen sich an einer ruhenden Natur. Wildschweine laufen durch das menschenleere Barcelona⁵, Fische besiedeln wieder Venedigs Kanäle⁵.

Menschen sind gezwungen kreativ zu werden. Zwar oft (leider) vor dem PC/ Smartphone, doch entstanden teilweise rührende Geschichten, sowie Live-Konzerte und ähnliches. Oder im Hinblick auf Italien und Spanien, mit Gesängen aus dem Fenster oder Balkon mit der ganzen Nachbarschaft.

Im Erzgebirge stehen Schwibbögen im Fenster, um Solidarität zu zeigen. In der Oberlausitz hängen aus diesem Grund Herrenhuter Sterne wieder im Fenster. Leider reicht die Solidarität meist nur bis zur Eingangstür des nächsten Supermarkt…

Corona – wo kommst du her?

Über die Entstehung gibt es einige Thesen. Offiziell wurde das Virus über Fledermäuse übertragen. Ich habe dazu einen Bericht gesehen und so absurd ist der Gedanke nicht. Schon viele Viren wurden in der Vergangenheit von Tieren übertragen. Allerdings dementierte das China bereits im Februar¹². Natürlich kann man fragen, wieso es solche gesundheitlichen Folgen in diesem Ausmaß in der Vergangenheit nicht gab. Aber darauf gibt es keine abschließende Antwort. Auch war die These im Umlauf, dass die Sache von langer Hand geplant war, seitens der Regierung(en). Die Wirtschaft schwächelt schon seit Jahren, wurde immer wieder künstlich am Leben gehalten. Der Virus kommt da jetzt natürlich zum richtigen Zeitpunkt. Dennoch glaube ich nicht, dass es geplant war. Dass es aber schon zuvor einen bitteren Wirtschaftskrieg China vs. USA gab, sollte bekannt sein. Trump spielt seine Macht nicht ohne Grund aus.  Experten zufolge werden die USA in den nächsten Jahren von China überholt und lösen somit die USA als Weltmacht ab. Das würde kein Präsident zulassen. An dieser Stelle dürfen wir froh sein, dass beide Mächte nicht zu militärischen Mitteln greifen. Beide haben die Atomwaffe!

Für mich bisher unvorstellbar, aber vielleicht doch Realität? Es gibt immer mehr Anhaltspunkte in den US- und UK-Medien, dass das Virus aus einem Labor in Wuhan stammt¹¹. Zumindest berichtet das „Vox News“¹². Demnach soll sich ein Mitarbeiter des Hochsicherheitslabors der Kategorie 4 mit dem Coronavirus infiziert haben. Daraufhin habe sich das Coronavirus in Wuhan ausgebreitet. Weiter heißt es (Zitat) „…dass Chinas Wuhan-Biolabor der Kategorie 4 an einer Entwicklung von SARS-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Krankheit Covid-19 zu einer Biowaffe gearbeitet habe. Chinas Staatsführung habe hierdurch demonstrieren wollen, dass die eigenen Bemühungen zur Identifizierung und der Bekämpfung von tödlichen Viren und Pathogenen jenen der USA gleichwertig oder gar überlegen seien.“

Neben „VoxNews“ gibt es weitere Quellen¹²: „Washington Post“¹³. (Zitat) „Am Dienstag berichtete die Washington Post ferner, dass das US-Außenministerium im Jahr 2018 zwei Mitteilungen seitens US-Botschaftsoffiziellen übermittelt bekommen habe, laut deren Inhalt es zu einer expliziten Warnung vor zu geringen Sicherheitsvorkehrungen am Wuhan Institute of Virology gekommen sei. Danach seien „riskante Forschungen“ an Fledermaus-Coronaviren am Wuhan Institute of Virology angestellt worden. Wie es im Bericht der Washington Post heißt. Daraufhin sei es jüngst zu Debatten innerhalb der US-Regierung gekommen, ob es sich bei der Quelle von SARS-CoV-2 um das Wuhan Institute of Virology oder ein anderes Labor handeln könnte.“

Laut einen Bericht des Nachrichtensenders „RT“¹⁴, verneinte Trump diese These auch nicht. Der Ursprung auf dem Tiermarkt wird also immer unwahrscheinlicher, wenn gleich diese Quelle möglich wäre. Hier bleibt abzuwarten wie die weiteren Entwicklungen aussehen. Möglicherweise kommt die Wahrheit nie ans Licht.

Corona – das Gesundheitssystem

Viele Länder sind mit den vielen Infizierten überfordert. Der Kollaps des Gesundheitssystems ist die Folge. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist es aktuell noch ruhig (Stand 17.04.). Länder wie Italien und Spanien sind hingegen schon ohne Corona in Bodennähe. Über Italien habe ich hier schon berichtet. In den USA gibt es zudem noch nicht einmal ein richtiges Gesundheitssystem, den guten Ansatz von Obama hatte Trump ja wieder abgeschafft. Viele Menschen können gar nicht zum Arzt gehen, weil sie die folgende Rechnung nicht begleichen können. Und so gibt es in den USA auch viel mehr Vorerkrankungen. Neben diesen Grund spielt natürlich auch die teilweise sehr ungesunde Lebensweise der Amerikaner eine wichtige Rolle.

Ein Blick nach Deutschland. Es ist kein Geheimnis das unser Gesundheitswesen ebenfalls kaputt gespart wurde. Zu wenig Personal und chronischer Ärztemangel bestimmen den Alttag. Laut Statista² gab es 2017 deutschlandweit rund 497.200 Krankenhausbetten verteilt auf 1.942 Krankenhäuser. Damit hat sich die Anzahl von Krankenhausbetten verglichen mit dem Jahr 1991 um rund ein Viertel verringert. Dennoch muss man sagen, aktuell gibt es genügend Kapazitäten was Intensivbetten und Beatmungsgeräte betrifft. Allerdings wohl unter anderem  auch auf Kosten von Patienten, die ihre OP verschieben müssen.

sciencemediacenter.de³ berichtet, dass es in Deutschland 1.160 Krankenhäuser mit intensivmedizinische Betten (ITS-Betten) gibt. So stehen 28.031 ITS-Betten laut dem statistischen Bundesamt zur Verfügung. Bezogen auf die deutsche Bevölkerung bedeutet das, dass 33,7 ITS-Betten pro 100.000 Einwohner zur Verfügung stehen. Dies ist im Vergleich überdurchschnittlich. In Italien gab es im Jahr 2010 nur 12,5 Betten pro 100.000 Einwohner, in den Niederlanden war es 2018 nur 7,1 Betten pro 100.000 Einwohner. Die skandinavischen Länder haben ähnliche Kapazitäten wie die Niederlande.

Corona – der Vergleich zur Grippe

Da dies auch bei mir ein interessanter Ansatz ist, habe ich einen separaten Beitrag dazu veröffentlicht. Denn dieses Thema ist ebenfalls wichtig.

Corona – die deformierten Experten

Offizielle Ratschläge und Empfehlungen kommen grundsätzlich vom Robert Koch-Institut (RKI) und dem Virologen Christian Drosten. Das RKI ist direkt dem Bundesministerium für Gesundheit unterstellt.

Bis dato gibt es keine Arbeitsgemeinschaft an Ärzten, Virologen, … , im direkten Austausch, wie der Virologe Prof. Hendrik Streeck bei Markus Lanz am 01.04. berichtete⁹. Er war auch der erste, der eine Studie über den Corinavirus begonnen hat, die mit Kollegen noch andauert. Doch jetzt ist bereits klar, dass die offiziellen Zahlen wohl nicht der Tatsache entsprechen, wie er in der Folgesendung am 09.04. berichtete.

Auch der Hamburger Rechts-Medizin Professor Klaus Püschel meldete sich in der Presse zu Wort¹⁰. „In Hamburg habe es keinen einzigen an Corona verstorbenen Menschen gegeben. Alle starben an Vorerkrankungen“. Auch bei jüngere Menschen „ohne Vorerkrankungen“ wurden bei der Obduktion Vorerkrankungen festgestellt. Das RKI hatte von Beginn an die Empfehlung ausgesprochen, verstorbene nicht zu obduzieren. Laut Prof. Klaus Püschel wegen der Seuchengefahr, für die es aber durchaus Schutzeinrichtungen gibt.

Auf YouTube gibt es zig Ärzte und Professoren. Wer legt fest, welcher dieser Experten weniger kompetent ist? Ob es nun Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist, der anerkannter Mediziner und Facharzt für Mikrobiologie und Hygiene sowie Professor an verschiedenen hochrangigen Universitäten ist. Oder Dr. Wolfgang Wodrag. Er ist Internist, Lungenfacharzt, Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin sowie öffentliches Gesundheitswesen, er hat Epidemiologie studiert und war Amtsarzt in Schleswig-Holstein. Seine Aussagen über die Schweinegrippe 2009 waren rückblickend richtig. Damals wie heute werden seine Aussagen als Fake-News abgetan. Nebenbei, auch damals war Christian Drosten Berater der Regierung. Es gibt noch eine Reihe weiterer die man hier benennen könnte – weltweit, alle haben eins gemeinsam, sie werden von den Medien als Verschwörungstheoretiker deformiert.

Nur bei einer Aussage gehe ich tatsächlich nicht mit. Der Internist Dr. Köhnlein hatte in einem Interview behauptet, die vielen Verstorbenen in Italien seinen Fake. Wenn auch im Gesamtbild nicht alles stimmig ist, aber das ist Fakt wie auch die vielen Opfer in den USA, die inzwischen auf der Straße in Kühl-Trailer „zwischengeparkt“ werden. Aber auch über Corona hinaus, gehe ich nicht mit allen seinen Aussagen mit.

Wie Facebook am 16. April bekannt gab, werden künftig auch Posts schneller gelöscht oder zumindest Markiert. Es heißt, „Im März seien so auf Grundlage von etwa 4000 Faktenchecks rund 40 Millionen Beiträge mit Bezug zum Coronavirus markiert worden“.

Corona – die Lösung?

Wir schreiben Mitte April. Ein Ende nach Ausgangsbeschränkungen ist in Sicht. In Sachsen (…) bereits am 20. April, generell voraussichtlich ab den 04. Mai. Genauere Informationen folgenden alle 14 Tage. Doch wie wird das von Statten gehen? Bill Gates hält es für den einzig richtigen Weg, 7 Milliarden Menschen zu Impfen und erst dann zur Normalität zurück zu kehren, so ein Interview in der ARD Tagesschau⁶ am 12. April. In diesem Zusammenhang sollte man bedenken, dass er für 80% der Einnahmen der WHO verantwortlich ist¹⁵. Er betreibt mit seiner Frau die „Bill & Melinda Gates Foundation“, eine Stiftung die er von seinem Vater übernahm⁷. Ziele sind unter anderem die globale Gesundheit. Inzwischen gibt es die Meldung, dass Trump der WHO den Geldhahn zudrehen will¹⁶. Offiziell, weil sie zu spät gewarnt hat und zu China-freundlich sei. Parallel ist zu lesen, dass er so schnell wie möglich wieder die Wirtschaft in Schwung bringen will, was mit Gates Aussagen nicht übereinstimmt. Für Trump spielt seine nächste Amtszeit auf dem Spiel, im Herbst sind in den USA Wahlen. Die finanzielle Lücke will nun Deutschland schließen, wenn auch kein Betrag bislang benannt wurde…¹⁷

Eine weitere Maßnahme ist die sogenannte Corona-App (Datenspender-App des RKI). Die Kontaktverfolgungs-API soll Mitte Mai per Software-Update auf Apple- sowie Android-Geräten zur Verfügung stehen. Laut Heise-Online⁸ wird Apple die App als Betriebssystem-Update ausliefern, Google als ein Update für die Google Play Services. In den kommenden Monaten soll es auf Betriebssystem-Ebene implementiert werden. Heise-Online berichtet weiter (Zitat), „wird ein Kontakt mit einem infizierten Nutzer festgestellt, soll dann ein Hinweis zum Download der App einer zuständigen Behörde erfolgen, die weitere Schritte nennt – wie genau das funktioniert, wurde noch nicht mitgeteilt. Die Kontaktverfolgung benötige in jedem Fall aber erst die Zustimmung des Nutzers (Opt-in), betonten die US-Konzerne.“

Corona – die Weltwirtschaft

Die Wirtschaft leidet, dass kann wohl keiner bestreiten. Zwar lief in den vergangenen 2 Wochen die Produktion in China wieder an, doch das Defizit muss zunächst für die eigene Bevölkerung aufgeholt werden. Auch sollte man die langen Transportwege berücksichtigen. In stärker infizierten Ländern wie Italien (…) wird die Produktion noch Wochen zurückgestellt bleiben. Aber auch in Deutschland bleiben nur Lebensnotwendige Geschäfte geöffnet, wenn gleich sich dieser Zustand in nächster Zeit ändert.

Wirtschaftsexperten rechnen mit einer Hyperinflation. Das Geld wird entwertet, was jetzt bereits an einer teilweisen Teuerung schon zu sehen ist. Ob es in den erwarteten Crash endet mit neuer Währung, bleibt abzuwarten. Da ich kein Wirtschaftsexperte bin, werde ich hierauf auch nicht weiter eingehen. Ich empfehle hier Experten wie Dirk Müller, Marc Friedrich, …

Corona – das Grundgesetz

Seit dem 23. März gibt es in Deutschland weitreichende Ausgangsbeschränkungen, die bis voraussichtlich 03. Mai andauern (ggf. auch früher je nach Bundesland). In Ländern wie Italien begann diese schon deutlich früher. Bis auf Schweden ziehe auch alle mit. Wie lang diese in den einzelnen Ländern andauert, hängt vom Gesundheitszustand ab. In Südafrika zum Beispiel, sollen diese bis in den Sommer hinein gehen und sind deutlich strenger als hierzulande.

Ob die harten Maßnahmen begründet sind, kann man bei ehrlicher, objektiver Sicht nicht abschließend sagen. Natürlich muss die sogenannte Risikogruppe geschützt werden. Also Menschen mit Vorerkrankungen in jedem Alter. Man sieht aber an Schweden, dass es auch ohne tiefgreifende Beschränkungen geht. Dort stiegen die Zahlen ähnlich wie in Deutschland (nicht ganz so steil). Die dortigen Regeln scheinen zumindest nicht so fahrlässig zu sein, wie vermutet.

Damit jedoch das geänderte Infektionsgesetz umgesetzt werden konnte, musste das Grundgesetz – für die Zeit der Beschränkung – teilweise außer Kraft gesetzt werden. Es bleibt offen, ob die Änderungen danach wieder vollständig rückgängig gemacht werden. Änderungen die einmal beschlossen sind, werden max. temporär zurückgestellt. Der Bürger wird zum wohle der allgemeinen Sicherheit und Schutz massiv eingeschränkt. Videos über (alte) Menschen die sich auf einer Bank kurz ausruhen und von der Polizei angezeigt werden, häufen sich. Dies ist keinesfalls konform mit den Beschlüssen. Darin heißt es, dass man sich durchaus zum Sport oder Spaziergang bewegen darf. Auch ein „kurzes“ verweilen auf einer Bank sei erlaubt.

Das Recht auf Demonstration ist ebenfalls untersagt. Das kann man soweit auch nachvollziehen. Aber dass Menschen mit einer Ordnungswidrigkeit belegt werden, nur weil sie das Grundgesetz verteilen, leuchtet mir nicht ein. Erst im vergangenen Jahr wurde dies nach 70 Jahren gefeiert. Heute darf es nicht einmal verteilt werden. Natürlich ist der Tatbestand nicht die Verteilung des Gesetzes, sondern Handlungen gegen Beschlüsse des Infektionsschutzgesetz…

Abschließende Worte

Dieser Beitrag ist rein informativ, wenn auch fern ab von eigentlichen Thema der Webseite. Da es jedoch in alles Bevölkerungsschichten brisant ist, habe auch ich mich tiefer damit befasst. Ich bitte zu entschuldigen, dass ich nicht auf jeder Information eingegangen bin, die es aktuell gibt. Davon gibt es leider zu viele und würde eine ganze Artikel-Reihe zur Folge haben. 🙂

 


Quellen / Fußnoten öffnen…

¹ https://www.youtube.com/watch?v=rGZvBf3yJxo
² https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157049/umfrage/anzahl-krankenhausbetten-in-deutschland-seit-1998/
³ https://www.sciencemediacenter.de/alle-angebote/fact-sheet/details/news/auslastung-der-intensivstationen-zahlen-aus-deutschland-und-europa/
https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-china-luftverschmutzung-101.html
https://weather.com/de-DE/wissen/tiere/news/2020-03-22-wie-im-hitchcock-thriller-was-tiere-in-der-corona-krise-machen
https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI
https://de.wikipedia.org/wiki/Bill_%26_Melinda_Gates_Foundation
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Coronavirus-Kontaktverfolgung-wird-Teil-von-Android-und-iOS-4702166.html
https://www.youtube.com/watch?v=VP7La2bkOMo
¹⁰ https://www.merkur.de/welt/corona-lanz-heinsberg-zdf-rechtsmedizin-obduktion-hamburg-studie-tv-these-fakten-zr-13647944.html
¹¹ https://www.welt.de/wissenschaft/article207263819/Coronavirus-aus-dem-Labor-US-Militaer-will-das-nicht-ausschliessen.html
¹² https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/usa-uk-biowaffen-theorie-goes-mainstream-entzug-der-immunitaetsrechte-chinas-gefordert/
¹³ https://www.washingtonpost.com/opinions/2020/04/14/state-department-cables-warned-safety-issues-wuhan-lab-studying-bat-coronaviruses/
¹⁴ https://www.rt.com/news/485944-trump-chinese-lab-theory/
¹⁵ https://www.deutschlandfunkkultur.de/unabhaengigkeit-der-weltgesundheitsorganisation-gefaehrdet.976.de.html?dram:article_id=423076
¹⁶ https://www.tagesschau.de/ausland/trump-who-zahlungen-103.html
¹⁷ https://www.tagesschau.de/ausland/trump-who-zahlungen-105.html


HINWEIS

Beiträge werden ↻ aktualisiert, wenn es neue Erkenntnisse durch Studien oder Forschungen gibt.

Torsten Seidel Hier schreibt: Torsten Seidel
Fachkompetenz für holistische Gesundheit / ganzheitlicher Gesundheitsberater
Mehr Informationen in "Über mich". Beiträge abonnieren mit RSS-Feed.


Werbung
MyFairTrade.com
Bisher wurde der Artikel 133 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 verfügbare Zeichen